Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Gottesdienst (Predigt über 1. Johannes 3,4-10, danach Bekenntnisunterweisung über den Heidelberger Katechismus)

16. Dezember 2018, 10:00 - 11:30

Thema: Der Sohn Gottes ist erschienen, damit er die Werke des Teufels zunichte macht

1. Der Gegensatz zwischen Sünde und Gerechtigkeit zeigt sich in deren hintergründiger Herkunft.
2. Der Gegensatz zwischen Sünde und Gerechtigkeit offenbart sich im Kommen des Sohnes Gottes.
3. Der Gegensatz zwischen Sünde und Gerechtigkeit wird kund in der Frucht, die aus Wiedergeburt erwächst.

Es empfiehlt sich, den Predigtabschnitt schon vorher zu lesen: 1. Johannes 3,4-10.

Details

Datum:
16. Dezember 2018
Zeit:
10:00 - 11:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Bekennende Evangelisch-Reformierte Gemeinde
Telefon:
0176 555 357 95 oder 06441 962 611
E-Mail:
Webseite:
http://www.berg-giessen.de

Veranstaltungsort

Bekennende Evangelisch-Reformierte Gemeinde
Robert-Bosch-Straße 14, Gießen, 35398 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0176 555 357 95 oder 06441 962 611

Neue Predigten

  • Daniel 6,2-29 Das Licht der Welt im Leben von Daniel
    McMahon; Declan, 17. März 2019
  • Markus 1,21-28 Die Autorität des Sohnes Gottes – auch über das Reich der Dämonen
    Klautke; Dr. Jürgen-Burkhard, 3. März 2019
  • 2. Mose 20,22-23,33 Gottes spezielles Gesetz
    Klautke; Jochen, 24. Februar 2019
  • 2. Mose 20,1-17 Zehn Gründe, warum die zehn Gebote ein Geschenk sind
    Klautke; Jochen, 17. Februar 2019
  • Jakobus 1,1-18 Versuchungen widerstehen
    Grundmann; Emil, 10. Februar 2019